Mindestens einmal im Jahr ist es wieder so weit: Freitag, der 13.! Ein Tag, vor dem sich viele Menschen fürchten. Aber ist Freitag, der 13. wirklich ein Unglückstag? Woher kommt dieser Aberglaube? Wir bringen Licht in den sogenannten schwarzen Freitag und erklären nicht nur den Ursprung des vermeintlichen Unglückstags, sondern auch, warum nicht nur für einige Lottospieler Freitag, der 13. ein Glückstag ist.

Freitag, der 13.: Ein Glückstag?
Springe zum Punkt

Freitag, der 13. kommt im Jahr mindestens einmal, maximal dreimal vor. In Jahr 2022 beispielsweise gab es ihn nur einmal: Am 13. Mai 2022.

Wann ist der nächste Freitag, der 13.?

In diesem Jahr 2024 erwarten wir zwei Freitage, die auf den 13. des Monats fallen: den 13.09.2024 und den 13.12.2024. Warum du dir diese beiden Tage und auch die schwarzen Freitage in den kommenden Jahren fett im Kalender markieren solltest, erfährst du in den folgenden Absätzen.

Freitag, der 13. in den nächsten Jahren

  • Freitag, 13. September 2024
  • Freitag, 13. Dezember 2024
  • Freitag, 13. Juni 2025
  • Freitag, 13. Februar 2026
  • Freitag, 13. März 2026
  • Freitag, 13. November 2026
  • Freitag, 13. August 2027
  • Freitag, 13. Oktober 2028
  • Freitag, 13. April 2029
  • Freitag, 13. Juli 2029
  • Freitag, 13. September 2030
  • Freitag, 13. Dezember 2030
  • Freitag, 13. Juni 2031
  • Freitag, 13. Februar 2032
  • Freitag, 13. August 2032

Mach auch du die 13. zu deiner Glückszahl und den Freitag zu deinem Glückstag! Gib deinen Tipp für Freitag, den 13. beim Eurojackpot ab.

Eurojackpot

Aktueller Jackpot
Jackpot Money LOTTO24

52.000.000 €

x x x x x x x
Nächste Ziehung: 25.06.2024
0 Tage
0 0 Stunden
0 0 Minuten
0 0 Sekunden

Freitag, der 13.: Glückstag oder Unglückstag?

Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2018 ist der vermeintliche Unglückstag heute nicht mehr so gefürchtet: Etwa 90 Prozent der Deutschen stehen Freitag, dem 13. genau so gegenüber, wie jedem anderen Tag auch. Lediglich 3,7 Prozent haben ein eher mulmiges Gefühl bei der Kombination eines Freitags und der Zahl 13. Aber woher kommt das?

Warum ist Freitag, der 13. ein Unglückstag?

Woher kommt Freitag, der 13.? Eine genaue Erklärung für den Ursprung des Aberglaubens gibt es nicht. Stattdessen gibt es viele verschiedene Erklärungsansätze oder eben die Behauptung, dass Freitag, der 13. eben schon immer ein Unglückstag war. Manche machen die Bibel dafür verantwortlich, andere die nordische Mythologie, den Börsenroman des US-amerikanischen Schriftstellers und Millionärs Thomas W. Lawson oder schlimme Ereignisse, die an diesem Tag passiert sind. Wahrscheinlich ist jedoch, dass alles zusammen seinen Teil zum Gesamtbild beigetragen hat.

Es gibt zwei Faktoren, die zu dem Unwohlsein an diesem Tag führen: Sowohl der Freitag als auch die Zahl 13 werden allgemein mit etwas Negativem verbunden. Seit dem 20. Jahrhundert hat besonders die Kombination aus beidem einen schlechten Ruf.

Wie ist es in anderen Ländern? In Griechenland 🇬🇷 fallen die vermeintlichen Unglückstage auf Dienstag, den 13. In Italien 🇮🇹 wird sich hingegen vor Freitag, dem 17. gefürchtet.

So wurde der Freitag zum Unglückstag

  • Vor allem im Christentum hat sich der Freitag als Unglückstag einen Namen gemacht, als Jesus Christus an einem Freitag gekreuzigt wurde.
  • Auch Adam und Eva sollen an einem Freitag von der verbotenen Frucht gekostet haben.
  • An einem Freitag, den 13. Oktober 1307 erteilte Philipp IV. den Haftbefehl gegen die Tempelritter. Ab da begann die brutale Verfolgung des Tempelordens.
  • 1745 kollabierten die englischen Banken an einem Freitag. Dieser Tag gilt seither als schwarzer Freitag des Finanzwesens.
  • 1929 fiel der Börsenkrach auch auf einen Freitag, den 13., allerdings nur in Europa. Durch die Zeitverschiebung brach die Börse in den USA beispielsweise schon am Donnerstag zusammen.
Ist Freitag, der 13. ein Glückstag oder ein Unglückstag?

Die 13 als Unglückszahl

Es gibt zahlreiche Belege dafür, warum die 13 als Unglückszahl gilt – ob im Christentum, aus Erzählungen oder im alltäglichen Leben:

  • Bevor Jesus Christus an einem Freitag gekreuzigt wurde, wurde er von Judas, seinem 13. Gast, beim letzten Abendmahl verraten.
  • Ähnliches passierte in der nordischen Mythologie, als Loki als 13. Gast beim Bankett der Götter erscheint und für Chaos sorgt, welches letztlich zum Tode des Gottes Balder führt.
  • In Hochhäusern gibt es häufig keine 13. Etage, in Flugzeugen keine 13. Reihe oder in Hotels kein Zimmer mit der Nummer 13.
  • „Jetzt schlägt’s 13“: Die 12 ist eine harmonische und in einigen Kulturen heilige Zahl. Unser Jahr hat 12 Monate, es gibt 12 Apostel, 12 Tierkreiszeichen und unsere Uhr schlägt im 12 Stunden-Takt. Daher ist die 13 als erste Zahl nach der 12 nicht die beliebteste.
  • Die 13 ist als Primzahl nur durch 1 und sich selbst teilbar.

Unnützes Wissen 🤓 Schon mal von „Paraskavedekatriaphobie“ gehört? So nennt man doch tatsächlich die Angst vor Freitag, dem 13.

Warum ist Freitag, der 13. ein Glückstag?

Statistisch gesehen lässt sich nicht beweisen, dass Freitag, der 13. ein Unglückstag ist – ganz im Gegenteil. Eine Studie hat tatsächlich nachgewiesen, dass an diesem Tag nicht mehr Unglücke passieren als an anderen Tagen. Auch, wenn sich für Freitage und die Zahl 13 viele schlechte Ereignisse finden lassen, könnten wir mindestens genau so viele gute Ereignisse bzw. Gründe aufzählen – wenn nicht sogar mehr.

🤞 So war zum Beispiel die erste Zahl bei der allerersten Ziehung von LOTTO 6aus49 im Jahr 1955 die 13. Hast du das schon gewusst?

In vielen Kulturen gilt die Zahl 13 außerdem als Glückszahl. Zum Beispiel in Japan 🇯🇵 und China 🇨🇳 , aber auch in Italien 🇮🇹 . Wenn Lottospieler dort einen Gewinn einstreichen konnten, jubeln sie „Fare tredici“, was übersetzt bedeutet „die 13 machen“.

Lotto-Freude am Freitag, den 13.

Auch im Lotto ist die 13. schon für so manche Lottospieler zur Glückszahl geworden. Der Freitag sowieso, immerhin findet jeden Freitag unsere Eurojackpot-Lotterie mit einem Jackpot von bis zu 120 Millionen Euro statt.

Auch am Freitag, den 13. kann man sehr viel Glück haben:

  • Es ist Freitag, der 13. September 1996 als ein Familienvater einen Lottoschein spielt und im Anschluss 1,9 Millionen D-Mark gewinnt. Aber nicht bevor sein jüngster Sohn ihn überredete, den Schornsteinfeger gegenüber anzufassen, um nach dem Glück zu greifen.
  • Ein Franzose machte Freitag, den 13. August 2010, zu seinem Glückstag. Er knackte den Jackpot mit – genau – 13 Millionen Euro!
  • Am Freitag, den 13. Mai 2016, gewann ein finnischer Glückspilz 10 Millionen Euro.
  • Auch wenn der Jackpot nicht geknackt wurde, haben die Lottospieler vermutlich am Freitag, den 13. Oktober 2017, laut gejubelt. Ein deutscher und ein finnischer Spieler haben ungefähr 817.000 Euro am vermeintlichen Pechtag in den Gewinnklassen 2 und 3 gewonnen.
  • Auch ein britisches Ehepaar konnte einen Gewinn in Millionenhöhe einstreichen mit einem Los, das die beiden an einem Freitag, den 13. gekauft haben.

Jeden Freitag spielen viele unserer Lottospieler den Eurojackpot und streichen enorme Gewinne ein. So auch an Freitagen, die auf einen 13. fallen. Damit du den nächsten Freitag, den 13. zu deinem Glückstag machen kannst, musst du nicht mal rausgehen. Stattdessen kannst du deinen Tipp auch gemütlich und sicher von Zuhause aus spielen.

Zum Online-Angebot von LOTTO24

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Aktuelle Jackpot in der Übersicht

Aktuelle Jackpots: LOTTO 6aus49, Eurojackpot & usw!

Glückssymbole aus Deutschland und aller Welt

Finde jetzt dein Glück mit diesen Glückssymbolen

Lotto-Horoskop 2024: Lotto-Glückszahlen für alle Sternzeichen

Lotto-Horoskop 2024: Glückszahlen der 12 Sternzeichen

⭐️ Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile diesen Artikel gerne mit deinen Freunden und hilf uns dabei, unser Lotto-Magazin bekannt zu machen ◡̈