Was kostet eigentlich Lotto spielen? Gibt es einheitliche Lotto-Preise online und am Kiosk? Was zahlst du für Bearbeitungsgebühren? Und: Wie kannst du Lotto-Kosten sparen?

Lotto-Kosten & -Preise: Das kostet ein Lottoschein bei LOTTO24

Beim Lotto spielen geht es um Geld – und zwar nicht nur beim Gewinnen. Natürlich ist auch der Einsatz nicht unentgeltlich. Dabei bestimmt nicht nur der Spieleinsatz der Lotterie die Lottoschein-Kosten, auch die Bearbeitungsgebühren tragen ihren Teil zum Gesamtpreis bei. Erfahre alles zum Thema Lotto-Kosten und -Preise im Internet und am Kiosk.

Lotto-Kosten: Was kostet Lotto?

Wie viel kostet Lotto spielen? Die Lotto-Kosten setzen sich aus zwei Bestandteilen zusammen:

  • Preis für die Anzahl der Tipps – Das kann ein Einzel- oder Dauerschein sein. Dieser Preis kann je nach Lotterie und Standort variieren.
  • Bearbeitungsgebühr – Diese wird fällig, sobald du einen Tipp einreichst.

Wer bestimmt die Produktpreise? Ob eine Lotterie 1,20 oder 2,50 Euro Spieleinsatz kostet, wird vom Deutschen Lotto- und Totoblock festgelegt. Anders ist es bei den Bearbeitungsgebühren, die von den Landeslotteriegesellschaften bestimmt werden.

Kennst du das Bundeslandprinzip? Das gilt für Tipper in Deutschland beim Lottospielen und besagt, dass nur im eigenen Bundesland getippt werden darf. Aus diesem Grund können Lottospieler die Preisdifferenzen eher selten zu ihrem Vorteil nutzen. Die Ausnahme dabei sind Pendler. Wer zwischen mehreren Bundesländern pendelt, kann natürlich da den Spielschein kaufen bzw. abgeben, wo er am günstigsten ist. Beispielsweise wenn du in Hamburg wohnst, aber in Schleswig-Holstein arbeitest. Der Gewinn wird trotzdem ausgezahlt, das bestätigen mehrere Lottogesellschaften.

Lotto-Kosten im Überblick: Was kostet Lotto online?

Onlinelotto ist nicht kostenlos. Auch bei uns fallen Bearbeitungsgebühren an, wenn du deinen Spielschein abgibst. Nur machen wir keinen Unterschied zwischen dem Wohnort. Bei uns sind die Lotto-Gebühren immer gleich. Sie variieren lediglich zwischen Lotto-Kosten pro Feld und Lottoschein-Preisen. Und wenn du unsere Spar-Tipps befolgst, kannst du noch eine Menge Gebühren sparen.

Lotto-Kosten: Was kostet ein Lottoschein bei LOTTO24?
Klicke auf das Bild, um zum LOTTO 6aus69-Schein zu gelangen. ©LOTTO24

Bearbeitungsgebühr je Spielschein

LotterieTeilnahmeGebühr
LOTTO6aus491 – 4 Wochen Mi. oder Sa.0,60 Euro
LOTTO6aus491 – 4 Wochen Mi. & Sa.1,20 Euro
Eurojackpot1 – 4 Wochen Di. oder Fr.0,60 Euro
Eurojackpot1 – 4 Wochen Di. & Fr.1,20 Euro
GlücksSpirale1 – 4 Wochen0,60 Euro
KENO1 – 7 Ziehungen0,60 Euro
DuoLotto1 – 4 Wochen Di., Mi., Fr. & Sa.2,40 Euro
Deutsche Sportlotterie1 – 4 Wochen0,50 Euro

Bearbeitungsgebühr je Feld

LotterieTeilnahmeGebühr
freiheit+1 Feld0,82 Euro
Deutsche Traumhauslotterie1 Los – Einzelschein1,40 Euro
Deutsche Traumhauslotterie1 Los – Dauerschein1,00 Euro
Fernsehlotterie MEGA-LOS1 Los2,00 Euro
Fernsehlotterie Einzel-LOS1 Los1,00 Euro
Deutsche Sportlotterie1 Los0,20 Euro

Lotto spielen online, wie geht das?

Beim Onlinelotto kannst du von überall aus mitspielen. In welchem Bundesland du dich befindest, ist dabei egal. Bei uns gilt das sogenannte Wohnortsprinzip. Sobald du deinen Wohnort in deinem Lotto24-Profil hinterlegt hast, wirst dein Tipp durch uns sogesehen an eine der 16 Landesgesellschafter „weitergeleitet“.

Und die Gewinnbenachrichtigung? Erfolgt selbstverständlich automatisch. Du musst weder deinen Spielschein am Kiosk vorzeigen, noch deinen Gewinn abholen. Diesen schreiben wir direkt in deinem Spielerkonto gut.

Übrigens: Welche Lotterie die besten Gewinnchancen hat, kannst du in unserem Beitrag erfahren.

Lotto-Gebühren der Bundesländer

Die Lotto-Gebühren machen im Bundesland-Vergleich den Unterschied. Da kann die Bearbeitungsgebühr auch schnell mal 0,70 Euro betragen, wie beim Spitzenreiter-Bundesland Hamburg. Aber auch Niedersachsen oder Schleswig-Holstein können mit 1,80 Euro pro Spielschein gut mithalten.

Was kostet ein Lottoschein mit Spiel 77 und SUPER 6?

Zusatzlotterien erhöhen zwar die Kosten für den Lottoschein, machen sich aber auch in Form erhöhter Gewinnchance bezahlt. Ganz egal, welche Lotterie du spielst, du hast oftmals die Möglichkeit optional Zusatzlotterien mitzuspielen.

Welche Zusatzlotterie kostet wie viel?

  • SUPER6 kostet zusätzlich 1,25 Euro und du kannst 100.000 Euro gewinnen.
  • Beim Spiel 77 zahlst du zusätzlich 2,50 Euro, kannst aber auch 177.777 Euro gewinnen. Bei beiden Zusatzlotterien fallen keine extra Lotto-Gebühren an.
  • Die GlücksSpirale kostet zusätzlich 5,00 Euro sowie einer Bearbeitunsggebühr von 0,60 Euro. Hier hast du die Chance auf eine Sofortrente in einer Höhe von monatlich 10.000 Euro für die nächsten 20 Jahre.

Warum kannst du die Zusatzlotterien nur mit und nicht alleine spielen? Spiel 77, SUPER6 und auch die GlücksSpirale sind sogenannte Endziffernlotterien. Die Spielscheinnummer ist entscheidend für den Gewinn. Da du keine extra Zahlen tippst, muss dementsprechend ein Spielschein eines Hauptproduktes eingereicht werden, damit dieser an der Ziehung teilnehmen kann.

Lottokosten sparen – 5 Spartipps

Es gibt einige Tricks, Kosten beim Lotto spielen zu sparen. Vor allem bei den Lotto-Gebühren besteht Sparpotential. So oder so geben wir unser bestes, unseren Spielern die Lotterien immer zu möglichst guten Konditionen anzubieten.

Spartipp 1: Lotto-Kosten pro Feld ausnutzen

Da Lotto-Gebühren in der Regel nur einmalig pro Abgabe eines Spielscheins anfallen, raten wir dir gleich mehrere Tippfelder auf einmal zu spielen. Denn du sparst dadurch nicht nur bare Münze, sondern erhöhst auch deine Gewinnchancen.

ℹ️ Natürlich werden dir im Gewinnfall keine weiteren Gebühren berechnet. Das gilt auch für die Steuer. In Deutschland werden Lottogewinne nicht versteuert.

Spartipp 2: Sparen mit dem Lotto-Dauerschein

Umgerechnet ein gratis Tippfeld auf einem Einzelschein alle vier Wochen. erhältst du mit dem LOTTO24-Dauerschein. Der Dauerschein ist immer eine gute Wahl, wenn du für deinen Lottoschein Kosten sparen möchtest. Die Abbuchung erfolgt alle 4 Wochen und neben der Bezahlmethode, die du frei wählen kannst, hast du die volle Kostenkontrolle. Dadurch sparst du regelmäßig 1,80 Euro.

Ein weiterer Vorteil: Du verpasst keinen Lotto-Annahmeschluss mehr und dein Tipp wird rechtzeitig für die nächste Lotto-Ziehung berücksichtigt.

Spartipp 3: Spiel in einer Spielgemeinschaft

Wer in einer Spielgemeinschaft tippt, spart gleich an vielen Ecken Lottokosten. Zum einen sparst du Lotto-Gebühren, da diese auf die einzelnen Spieler aufgeteilt werden. Dasselbe gilt für die Lottoschein-Kosten an sich. Da ihr euch die Gesamtkosten teilt, können in Summe viel mehr Tippfelder gespielt werden.

Pro-Tipp: Reiche einen Systemtipp ein, spiele Zusatzlotterien oder nutze andere Zusatzoptionen. Das erhöht die Gewinnchancen um ein Vielfaches, während die Lottokosten überschaubar bleiben.

Spartipp 4: Systemlotto spielen

Hast du dich schon mal über Systemscheine infomiert? Mit unseren Lotto-Vollsystemen und Lotto-Teilsystem kannst du nicht nur deine Gewinnchancen enorm steigern und Mehrfachgewinne einstreichen. Da du statt vieler Einzelscheine einen Systemtipp einreichst, sparst du zusaätzlich noch Lotto-Gebühren.

🎉 Du möchtest wissen, wie du im Lotto gewinnst? Wir haben ein paar Tipps für euch zusammengefasst.

Spartipp 5: Regelmäßig spielen

Natürlich kannst du beim Lotto, wie überall anders auch, an der falschen Stelle sparen. Spielst du einen Einzelschein mit einem Tippfeld, zahlst du natürlich in dem Moment weniger. Aber weniger zahlen, ist nicht zwingend sparen. Sobald du öfter und regelmäßiger spielst, schleichen sich nach und nach Gebühren ein, die du hättest vermeiden können.

Eine Beispiel-Rechnung: Sagen wir, du spielst LOTTO 6aus49 mit vier Tippfeldern. Auch die Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER6 spielst du mit. Dann beträgt der Lottoschein-Preis ingesamt 9,15 Euro, der sich so zusammensetzt:

  • 5,40 Euro für den Spielschein inklusive der 4 Tippfelder
  • 2,50 Euro für die Zusatzlotterie Spiel 77
  • 1,25 Euro für SUPER6

Kenne dein Spielverhalten! Reichst du diesen Spielschein gelegentlich mal ein, hast du nach vier Ziehungen bereits 36,60 Euro gezahlt. Spielst du hingegen einen Dauerschein, sparst du direkt im ersten Monat. Mit einem Abbuchungsrhythmus von vier Wochen zahlst du 34,80 Euro und sparst nur durch diese eine Zusatzoption bereits 14,40 Euro jährlich.

Informiere dich vorab, über die Lotto-Preise. So kannst du einiges an Lotto-Gebühren sparen. Dann lohnt sich das Lotto spielen vielleicht bald doppelt!

Viel Erfolg wünschen deine Glücklichmacher von LOTTO24

Dir hat dieser Artikel weitergeholfen und gefallen? Dann lass uns doch gerne ein „Like“ da ♥ Dankeschön.