Anna

Eine neue Ära der Lottoziehung bricht an: Zur Mittwochsziehung am 18. Januar 2023 gibt es ein neues Lotto-Ziehungsgerät – auch für die Superzahl. Zudem gibt es noch 3 weitere Neuerungen, die zu einem neuen Erlebnis der Lottoziehung führen

LOTTO 6aus49: Neue Lotto-Ziehungsgeräte 2023

Wow, gleich so viele Neuerung beim Lotto-Klassiker „6aus49“ zu Beginn 2023:

  • Neues Lotto-Ziehungsgerät für LOTTO 6aus und Superzahl
  • Neue Kamera im Trommelinneren für noch mehr Spannung bei der Lotto-Live-Ziehung
  • Neuer Satz Lottokugeln sorgt für neues Geräuschserlebnis
  • Neu gestaltetes Lotto-Studio in Saarbrücken mit Podest

Alte Lotto-Trommeln gehen in den Ruhestand

„Die aktuellen Maschinen gehen nach mehr als 60 Jahren und über 2.300 gezogenen Lotto-Millionären in den wohlverdienten Ruhestand“, erläutert Sven Osthoff, Geschäftsführer von LOTTO Niedersachsen. So soll der reibungslose Ablauf der Lottoziehungen auch in Zukunft garantiert werden.

Das neue Lotto-Ziehungsgerät erklärt

„Mit den neuen Geräten befinden wir uns am Puls der Zeit. Die Transparenz der Ziehungen unseres Klassikers hat oberste Priorität: Durch die Vergrößerung der Ziehungstrommel sowie eine zusätzliche Kamera, die erstmalig auch das Innere der Lottoziehung in der Ziehungstrommel filmt, können alle Zuschauer den Ziehungsvorgang noch besser nachvollziehen“, erläutert Axel Holthaus, Geschäftsführer von LOTTO Niedersachsen, der federführenden Gesellschaft im Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB).

Quelle: LOTTO.de

Links abgebildet: Die neue Ziehungstrommel für LOTTO 6aus49 aus Acrylglas hat künftig einen Durchmesser von 780 mm statt, wie bisher 750 mm. Zudem ist das Ziehungsgerät auf eine Gesamthöhe von 1920 mm angewachsen.

Rechts abgebildet: Das Gerät für die Ziehungsgerät der Superzahl hat künftig eine Reifenform. Die Kugeln liegen vor der Ziehung gut sichtbar auf der Innenseite dieses Reifens.

Wer hat die Trommeln gebaut?

Die neuen Ziehungsgeräte für LOTTO 6aus49 wurden von der österreichischen Firma „Form Orange“ unter Berücksichtigung der höchsten Lotto-Standards Sicherheit, Transparenz und Seriosität hergestellt. Abgenommen wurden die neuen Geräte von der akkreditierten Prüf-, Inspektions- und Kalibrierstelle GBD Lab GmbH.

🛠 Schon gewusst? Einmal im Jahr werden die Ziehungsgeräte zusätzlich vom Hersteller geprüft und gewartet. Ebenfalls kontrolliert Form Orange das Gewicht und den Umfang aller Lottokugeln regelmäßig mithilfe entsprechender Prüfverfahren und Feinwaagen.

Neues Geräusch dank neuer Lottokugeln

Bisher wurden Tischtennisbälle genutzt, die ebenfalls ab dem 18. Januar 2023 von einem Satz neuer Lottokugeln abgelöst werden. Die neuen Lottokugeln sind Weichkunststoffbälle aus PU-Material und haben bei 25 Gramm einen Durchmesser von 54 mm.

„Wenn die neuen Lottokugeln von der sogenannten Schütte in die Ziehungstrommel fallen, entsteht ein anderes Geräusch als bisher. Ein ganz neues Lotto-Feeling“, so Axel Holthaus, Geschäftsführer LOTTO Niedersachsen.

Frisches Lotto-Studio mit Podest

Auch das Lotto-Ziehungsstudio in Saarbrücken bekommt in diesem Zuge eine Verschönerung und erstrahlt fortan heller gestaltet samt neuer Geräte im neuem Glanz. Diese werden auf einem extra angefertigten Podest präsentiert. Auch die bereits vorhandenen Kameras werden neu ausgerichtet. Auch das trägt zu einem absolut neuem Gefühl der Lottoziehung bei.

Neue Lottoziehung ansehen

Die erste Live-Ziehung mit den neuen Ziehungsgeräten für LOTTO 6aus49 können Interessierte am 18. Januar 2023 auf Youtube verfolgen. Die beliebten Lottofeen Miriam Hannah und Chris Fleischhauer werden diese Ziehung gemeinsam moderieren.

Wir erwarten die neue Lottoziehung mit genauso großer Spannung und drücken dir, falls du teilnimmst, die Daumen für den großen Lottogewinn.

⭐️ Wenn dir der Beitrag gefallen hat, teile diesen Artikel gerne mit deinen Freunden und hilf uns dabei, unser Lotto-Magazin bekannt zu machen ◡̈

Verwendete Quelle: Lotto.de