Du bekommst regelmäßig mit, wie deine Freunde und Bekannten auf die Ziehung der Lottozahlen hinfiebern und möchtest selber einmal dein Glück versuchen? Dann stehst du sicherlich vor der Frage: Wie spielt man Lotto? Gute News: Lotto spielen ist nicht schwer. Wir erklären dir genau, worauf du bei unseren Lotterien jeweils achten solltest, um deiner Chance auf einen Millionengewinn ein Stückchen näher zu kommen.

Wie spielt man Lotto? Jede Lotterie einzeln erklärt

Springe zum Punkt:

Wie spielt man Lotto? Wir erklären dir alle LOTTO24-Lotterien

Zunächst einmal musst du dich entscheiden, bei welcher unserer Lotterien du mitspielen möchtest. Um dir das zu erleichtern, fassen wir die wichtigsten Regeln und Fakten für dich zusammen.

Übrigens: In einem anderen Artikel verraten wir dir, bei welcher Lotterie du die besten Gewinnchancen hast.

Wie spielt man LOTTO 6aus49?

  • Einsatz: 1,20 Euro pro Spielfeld, 0,60 Euro Bearbeitungsgebühr pro Schein, Ziehung und Woche
  • Gewinnchance: Zwischen 1 : 31 und 1 : 140 Mio.
  • Mögliche Gewinnsumme: Bis zu 45 Mio. Euro im Jackpot
  • Ziehungstage: Mittwoch und Samstag

Unser Klassiker LOTTO 6aus49 existiert seit 1955 und zählt zu den beliebtesten Lotterien in Deutschland. Bei der Live-Ziehung ziehen die Lottofeen abwechselnd die Gewinnzahlen im Live-Stream.

LOTTO 6aus49 spielen: So geht‘s

Wie spielt man LOTTO 6aus49? Spielschein richtig ausfüllen
Spielschein für LOTTO 6aus49

Wie spielt man Lotto? Ganz einfach, die Lottoregeln für LOTTO 6aus49 sind schnell erklärt: Jeder Spielschein enthält zwölf Tippfelder, jeweils mit den Zahlen 1 bis 49. Nun kreuzt du in jedem Tippfeld, das du spielen möchtest, sechs Zahlen deiner Wahl an. Das Prinzip ist eigentlich ganz leicht: Je mehr Tippfelder du spielst, desto höher ist deine Gewinnchance und je mehr Zahlen du richtig tippst, desto höher fällt dein Gewinn aus. Unten auf dem Lottoschein wählst du die Laufzeit deines Scheins aus. Dabei kannst du entscheiden, ob du lediglich an der Mittwochs-, an der Samstags-Ziehung oder an beiden Ziehungen teilnehmen möchtest.

Außerdem hast du bei einigen unserer Lotterien die Möglichkeit Zusatzlotterien oder -optionen zu spielen. Beides erklären wir dir weiter unten im Text.

💡 Unser Tipp: Um deine Gewinnchance zu verbessern, kannst du per Lotto-Teilsystem oder Lotto-Vollsystem mehr als die üblichen sechs Zahlen spielen.

Wie spielt man Eurojackpot?

  • Einsatz: 2,60 Euro je Tippfeld und Ziehung
  • Gewinnchance: Zwischen 1 : 26 und 1 : 140 Mio.
  • Mögliche Gewinnsumme: Bis zu 120 Mio. Euro & 10 Mio. Euro garantierte Gewinnsumme bei jeder Ziehung
  • Ziehungstage: Dienstag und Freitag

Der Eurojackpot wird in 18 verschiedenen europäischen Ländern gespielt – daher auch der Name. Die Spieleinsätze aller teilnehmenden Länder werden in einen großen Topf geworfen, aus dem sich die Gewinne speisen

Eurojackpot spielen: So geht’s

Wie spielt man Eurojackpot? Spielschein richtig ausfüllen
Spielschein für den Eurojackpot

Wie spielt man Eurojackpot? Auf einem Eurojackpot-Spielschein befinden sich pro Tippfelder zwei Zahlenfelder: ein Zahlenfeld von 1 bis 50 und ein Zahlenfeld von 1 bis 12. Im ersten Feld wählst du fünf sogenannte Gewinnzahlen, im zweiten zwei Eurozahlen aus, die du spielen möchtest. Insgesamt kannst du bis zu zehn Tippfelder spielen. Mit jedem gespielten Feld steigt dein Spieleinsatz – aber auch deine Gewinnchance.

📊 Wie oft wurde eigentlich welche Zahl im Eurojackpot schon gezogen? Für eine Antwort auf diese Frage, wirf einfach einen Blick in unsere Eurojackpot-Statistik.

Wie spielt man DuoLotto?

Wie spielt man DuoLotto? Spielschein richtig ausfüllen
Spielschein für DuoLotto
  • Einsatz: abhängig von Laufzeit und  Anzahl der Ziehungstage
  • Mögliche Gewinnsumme: Bis  zu 165 Mio. Euro
  • Ziehungstage: Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag

Du kannst dich zwischen Eurojackpot und LOTTO 6aus49 nicht entscheiden? Gar kein Problem: Beim DuoLotto bekommst du das Beste aus beiden Welten und nimmst gleichzeitig an den Ziehungen von LOTTO 6aus49 und denen des Eurojackpots teil. Der kombinierte Gewinn liegt dann bei sagenhaften 165 Mio. Euro!

Gespielt werden insgesamt acht Zahlen – sechs aus dem Zahlenfeld 1 bis 50 und zwei aus den 10 Eurozahlen. Die ersten 6 Zahlen gelten sowohl für Lotto6aus49 als auch für den Eurojackpot. Die zwei Eurozahlen sind nur für den Eurojackpot relevant.

💡Möchtest du die Zahl 50 spielen? Das reguläre Lotto heißt nicht ohne Grund „6 aus 49“. Wählst du die Zahl 50 beim Duolotto zählt diese nur für den Eurojackpot. Somit musst du eine weitere Zahl für LOTTO 6aus49 und somit insgesamt neun Zahlen tippen.

Wie spielt man KENO Lotto?

  • Einsatz: 1, 2, 5 oder 10 Euro pro Spielfeld
  • Gewinnchance: Zwischen 1 : 3 und 1 : 2.147.181
  • Mögliche Gewinnsumme: Bis zu 1 Mio Euro., Zusatz-Chance auf 5.000 Euro
  • Ziehungstage: Täglich

KENO spielen: So geht’s

Wie spielt man KENO? Spielschein richtig ausfüllen
Spielschein für KENO

Wie spielt man die KENO Lotterie? Beim KENO-Lotto besteht ein Spielfeld aus insgesamt 70 Zahlen. Du tippst mit einem von dir bestimmten Einsatz auf bis zu 10 Zahlen, von denen möglichst viele mit den anschließend gezogenen Zahlen übereinstimmen müssen. Je mehr Zahlen du richtig hast und je höher dein gewählter Einsatz ist, desto höher sind deine Gewinnchance und die Gewinnsumme.

Wie spielt man GlücksSpirale?

  • Einsatz: 5 Euro pro Los + 0,60 Euro Bearbeitungsgebühr
  • Gewinnchance: Zwischen 1 : 9 und 1 : 10 Mio. 
  • Mögliche Gewinnsumme: Bis zu 2,1 Mio. Euro sofort oder monatliche Sofortrente von 10.000 Euro für 20 Jahre
  • Ziehungstag: Samstag

Wie funktioniert die GlücksSpirale? So geht’s

Wie funktioniert GlücksSpirale? Spielschein richtig ausfüllen
Spielschein für die GlücksSpirale

Dein Los der GlücksSpirale besteht aus einer 7-stelligen Losnummer, die du frei wählen kannst. Je mehr Endziffern deines Loses mit den gezogenen Zahlen übereinstimmen, desto höher fällt dein Gewinn aus.

Schon gewusst? Die GlücksSpirale kann außerdem als Zusatzlotterie bei anderen Lotterien gespielt werden. Achte dafür einfach auf das typisch bunte GlücksSpirale-Symbol im Spielschein.

Wie spielt man freiheit+?

  • Einsatz: 2,50 Euro pro Spielfeld
  • Gewinnchance: Zwischen 1 : 8 und 1 : 6.724.520
  • Mögliche Gewinnsumme: Bis zu 250.000 Euro sofort und 5.000 Euro monatlich über 15 Jahre
  • Ziehungstag: Montag

Aufgepasst: Mit einem Los der freiheit+ Lotterie spendest du mit jedem getippten Spielfeld 0,50 Euro an ausgewählte Bildungsorganisationen.

Wie funktioniert freiheit+?

Spielschein für freiheit+

Ein Spielfeld besteht aus 35 Zahlen von denen du 7 ankreuzt. Je mehr Richtige du hast, umso höher fällt dein Gewinn aus. Für den Hauptgewinn müssen alle deine 7 Zahlen gezogen werden.

🤑 Wie du eine Sofortrente gewinnst und alles was du dazu wissen musst, haben wir dir zusammengefasst.

Wie spielt man die Deutsche Traumhauslotterie?

  • Einsatz: 4,40 Euro für ein Wochenlos
  • Gewinnchance: Zwischen 1 : 10 und 1 : 4 Mio.
  • Mögliche Gewinnsumme: Ein Traumhaus Budget im Wert von 1 Mio. Euro sowie 6 weitere Gewinnklassen mit verschiedenen Geldpreisen
  • Ziehungstag: Donnerstag

Traumhauslotterie spielen: So geht’s

Bei der Deutschen Traumhauslotterie hast du jede Woche die Chance auf ein Traumhaus-Budget in Höhe von 1 Mio. Euro. Dafür benötigst du ein Los mit einer  7-stelligen Losnummer. Je mehr Endziffern deiner Losnummer mit den gezogenen Zahlen übereinstimmen, desto höher dein Gewinn. Das Traumhaus-Budget gewinnst du bei 7 richtigen Endziffern in der Gewinnklasse 1.

Wie spielt man die NKL-Lotterie?

  • Einsatz: 10 Euro pro Losanteil, optional: 5 Euro für ein Extra-Joker-Los bzw. 10 Euro für ein Extra-Joker-PLUS-Los
  • Gewinnchance: Abhängig von Losanteilen und Laufzeit
  • Mögliche Gewinnsumme: Über 400 Millionen Gewinne, mehr als 1.000 Sachgewinne
  • Ziehungstage: Täglich

Jedes NKL-Los besteht aus 16 Losanteilen. Je mehr Losanteile du kaufst, desto höher dein Gewinn. Bedeutet: Kaufst du 16 Losanteile, genießt du alle Gewinne in voller Höhe.

Wie spielt man die SKL-Lotterie?

  • Einsatz: 15 Euro pro Losanteil, optional: 5 Euro für einen Traum-Joker bzw. 10 Euro für ein Euro-Joker
  • Gewinnchance: Abhängig von Losanteilen und Laufzeit
  • Mögliche Gewinnsumme: Täglich bis zu 1 Mio. Euro, Höchstgewinn von 20 Mio. Euro
  • Ziehungstage: Täglich

Ein Los der Süddeutschen Klassenlotterie besteht aus 10 Losanteilen mit der gleichen Losnummer. Je mehr Anteile du kaufst und je mehr Endziffern deiner Losnummer gezogen werden, desto höher fällt deine Gewinnsumme aus.

Wie spielt man die Deutsche Fernsehlotterie?

  • Einsatz: 5 Euro (Einzellos), 45 Euro (Jahreslos) monatlich 10 Euro (Megalos)
  • Gewinnchance: Zwischen 1:5 und 1:10 Mio.
  • Mögliche Gewinnsumme: Bis zu 1 Mio. Euro, lebenslange Sofortrente von bis zu 5.000 Euro und attraktive Sachpreise
  • Ziehungen: Sonntag (Wochenziehung), Hauptziehung alle 6 Wochen

Fernsehlotterie spielen: So geht’s

Wie spielt man Fernsehlotterie? Spielschein richtig ausfüllen
Spielschein für die Fernsehlotterie

Wie spielt man die Fernsehlotterie? Um an den Ziehungen der Deutschen Fernsehlotterie teilzunehmen, benötigst du ein entsprechendes Los. Dieses beinhaltet eine Losnummer, also deine Glückszahlen. Die letzten 7 Zahlen kannst du anpassen, um dir deine ganz persönlichen Glückszahlen zu erzeugen. Je mehr Endziffern deines Loses mit den gezogenen Zahlen übereinstimmen, desto höher fällt dein Gewinn aus.

Zusatzlotterien: Spiel 77 und SUPER 6

Vielleicht sind dir bei einigen unserer Lotterien bereits die Zusatzlotterien „Spiel 77“ und „SUPER6“ aufgefallen. Diese kannst du bei

  • LOTTO 6aus49,
  • Eurojackpot,
  • DuoLotto
  • und GlücksSpirale

aktivieren.

💡 Außerdem kannst du bei all diesen Lotterien auch die GlücksSpirale als Zusatzlotterie spielen.

Wie spielt man Spiel 77 und SUPER6?

Bei beiden Lotterien handelt es sich um sogenannte passive Zusatzlotterien. Das bedeutet: Du musst keine Tippfelder ausfüllen. Bei der Ziehung ist jeweils nur deine Spielschein- bzw Losnummer von Bedeutung. Je mehr gezogene Zahlen mit den Endziffern deines Spielscheins bzw. Loses übereinstimmen, desto höher fällt dein Gewinn aus.

Die Teilnahme am Spiel 77 kostet pauschal 2,50 Euro und du hast die Chance auf einen Extra-Gewinn von 177.777 Euro. Für die Teilnahme an der SUPER 6 zahlst du lediglich 1,25 Euro und kannst deinen Gewinn mit zusätzlichen 100.000 Euro im Glücksfall aufstocken. Die Ziehungen finden jeden Mittwoch- und Samstagabend vor der LOTTO 6aus49-Ziehung statt.

Zusatzoptionen beim Lottospielen

Bei einigen unserer Lotterien findest du unterhalb der Spielfelder die Zusatzoptionen

  • Als Dauerschein spielen
  • Den Jackpot-Jäger
  • Das Jackpot-Abo
  • Den Quicktipp

Was welche Zusatzoption kann und wie du davon profitierst, erklären wir dir jetzt.

Lotto-Dauerschein spielen

Du kannst jeden Spielschein als Einzelschein für eine, zwei, drei oder vier Wochen spielen. Alternativ kannst du auch die Option „Dauerschein“ auswählen. So spielst du 5 Prozent günstiger als beim Einzelkauf und verpasst garantiert keine Ziehung mehr.Mit einem Klick auf die entsprechende Option nimmt dein Lottoschein fortan an jeder zukünftigen Ziehung teil. So lange, bis du den Dauerschein kündigst.

Was ist der Jackpot-Jäger?

Aktivierst du beispielsweise den Jackpot-Jäger, nimmt dein Schein automatisch an jeder Ziehung teil – so lange, bis der Jackpot geknackt wird. Erst danach endet die Teilnahme automatisch. Selbstverständlich kannst du deinen Schein auch jederzeit manuell unter „Meine Spielscheine“ kündigen.

Was ist das Jackpot-Abo?

Beim Jackpot-Abo legst du selbst fest, ab welcher Jackpothöhe dein Schein überhaupt an der Ziehung teilnehmen soll. Nur ab dieser Summe ist dein Spielschein teil der Ziehung, ansonsten pausiert er und du musst auch keinen Einsatz zahlen. Wurde der Jackpot geknackt, nimmt dein Spielschein erst wieder an der Ziehung teil, sobald die von dir bestimmte Jackpothöhe erreicht ist.

Lotto-Quicktipp oder Zahlen selbst aussuchen?

Falls du dich nicht für deine persönlichen Gewinnzahlen entscheiden kannst, stellen wir dir unsere Quicktipp-Funktion zur Verfügung. Dabei handelt es sich um einen Zufallsgenerator, der die Zahlen auf einem Tippfeld automatisch generiert. Ob du 1, 6 oder gleich 12 Spielfelder generieren lassen möchtest, kannst du mit einem Klick auf den entsprechenden Button selbst wählen. Das funktioniert übrigens bei allen LOTTO24-Lotterien.

Dabei hast du 3 verschiedene Möglichkeiten den Lotto-Quicktipp zu spielen:

  1. Klickst du auf ein Tippfeld, findest du unter diesem ein Würfelsymbol. Dieses generiert dir zufällige Zahlen.
  2. Außerdem kannst du unter dem gesamten Spielschein neben den anderen Zusatzoptionen die Option „Quicktipp-Felder“ wählen. Hier hast du verschiedene Auswahlmöglichkeiten, wie viele Quicktipp-Felder du auf einmal befüllen lassen möchtest.
  3. In unserem Beitrag „Lottozahlen-Generator“ haben wir für unsere Lotterien jeweils einen Generator, der dir zufällige Glückszahlen ausspuckt, die du im Anschluss direkt spielen kannst.

Natürlich kannst du mit einem Klick auf das Mülleimer-Symbol deine Auswahl jederzeit wieder löschen oder bearbeiten.

🛒 Egal, für welche Lotterie du dich entscheidest: Sobald du deine Glückszahlen, Zusatzlotterien oder -optionen ausgewählt hast, legst du den Spielschein in deinen Warenkorb und schließt den Kauf ab. Erst dann nimmt dein Spielschein sicher an der nächsten Ziehung teil.

Wie spielt man Lotto online?

Um Lotto online zu spielen, benötigst du lediglich einen Internetzugang sowie einen Account auf lotto24.de. Diesen eröffnest du ganz einfach so:

  • Klicke oben rechts auf „Jetzt registrieren“.
  • Gib deine gewünschten Login-Daten sowie deine persönlichen Daten ein.
  • Klicke unten auf „Jetzt registrieren“.
  • Du erhältst binnen weniger Minuten eine E-Mail mit allen notwendigen Informationen und weiteren Anweisungen, um dich zu authentifizieren. Das ist notwendig, da wir sicherstellen müssen, dass du und niemand sonst spielt.

Am Kiosk oder Zuhause: Wo soll ich Lotto spielen?

Klar kannst du mit deinem Lottoschein zur nächsten Lotto-Annahmestelle gehen und deinen Tipp abgeben. Es kann dabei jedoch regelmäßig zu längeren Wartezeiten bei der Abgabe deines Spielscheins kommen. Darüber hinaus bist du an die Öffnungszeiten der jeweiligen Annahmestelle gebunden. Den Lottoschein kurz vor knapp abgeben? Das wird nach 18 Uhr häufig schwierig.

Keine Warte- und Öffnungszeiten erwarten dich hingegen beim Online-Lotto. Bei uns tippst zu jeder Uhrzeit – bequem von zu Hause aus, in der Bahn oder in deiner Lieblingskneipe um die Ecke. Direkt auf unserer Website oder in unserer Lotto-App.

Lotto-Gewinnauszahlung

Ein nicht unwesentlicher Vorteil des Online-Lottos kommt im Falle eines Gewinns zu tragen. Denn sofern du deinen Lottoschein am Kiosk abgegeben hast, musst du deinen Lottogewinn abholen. Und zwar im selben Bundesland, in welchem du deinen Tipp abgegeben hast. Beachte dabei: Die Abholung ist nur innerhalb von 3 Jahren nach Ablauf deines Spielscheins möglich, danach verfällt der Gewinn.

Wir überweisen dir deinen Gewinn automatisch innerhalb von 1-3 Werktagen auf dein Spielerkonto – ganz ohne dein Zutun. Diese kannst du anschließend mit nur wenigen Klicks auf dein Bankkonto überweisen oder für deinen nächsten Einsatz nutzen.

Gewinne ab 250 Euro werden dir sogar automatisch auf dein Bankkonto überweisen. Wohingegen Gewinne ab 10.000 Euro vorerst deinem Spielerkonto gutgeschrieben und erst nach einer erfolgreichen Verifizierung ausgezahlt werden. So gehen wir sicher, dass dein Gewinn auch tatsächlich bei dir landet.

💸 Wie genau die Auszahlung beim Online-Lotto funktioniert und was du sonst noch wissen musst, erfährst du in unserem Beitrag „Lotto-Gewinnauszahlung“.

Kurz & knackig: Tipps & Fakten rund um das Lottospielen

 Jetzt kennst du unsere Lotterien, Zusatzoptionen, um deine Gewinnchancen zu steigern und die Vorteile des Onlinelottos. Zuletzt haben wir noch ein paar hilfreiche Tipps für dich. Danach bist du sicherlich bereit die Frage „Wie spielt man Lotto?“ für dich zu beantworten.

Was kostet ein Lottoschein?

Die Einsatzkosten der einzelnen Lotterien haben wir dir bereits genannt. Zusätzlich ist die Spielscheinabgabe bei uns nicht kostenlos. Unsere Lotterien haben in der Regel Bearbeitungsgebühren für einen Ziehungstag von 0,50 – 0,60 Euro.

Allerdings machen wir im Gegensatz zum Lottospielen am Kiosk keinen Unterschied zwischen dem Wohnort. Die Gebühren sind immer gleich und variieren lediglich zwischen Lottokosten pro Feld und den Lottoschein-Preisen.

Alle Informationen zu den Lottokosten und deren Zusammensetzung findest du in unserem Artikel „Was kostet ein Lottoschein?“.

Kann ich Kosten sparen?

Ja, mit ein paar Kniffen lässt sich beim Lottospielen bares Geld sparen. Ein gutes Beispiel sind die Lottogebühren. Diese fallen nur einmalig pro Abgabe eines Spielscheins an. Spiele also möglichst viele Tippfelder auf einem Schein. So reduzierst du deine Kosten und erhöhst gleichzeitig deine Gewinnchancen.

Weiteres Sparpotenzial bringt der Lotto-Dauerschein. Dein Vorteil: Alle vier Wochen erhältst du ein gratis Tippfeld und sparst 1,80 Euro.

Oder wie wäre es mit einer Lotto-Spielgemeinschaft? Das gemeinschaftliche Tippen macht nicht nur viel Spaß, es senkt auch die Kosten für jeden Spieler. Denn die Lottogebühren und Lottoschein-Kosten werden unter allen Spielern aufgeteilt.

Bis wann kann man einen Lottoschein abgeben?

Hier findest du unsere Annahmeschlusszeiten für alle Lotterien im Überblick:

LotterieZiehungstageAnnahmeschluss
LOTTO 6aus49Mittwoch & Samstag17:45 Uhr / 18:45 Uhr
EurojackpotDienstag & Freitag18:35 Uhr
GlücksspiraleSamstag18:45 Uhr
KENOTäglich18:30 Uhr
freiheit+Montag17:30 Uhr
Deutsche TraumhauslotterieDonnerstag17:30 Uhr

Jetzt weißt du, wie man Lotto spielt. Also, worauf wartest du? Gib noch heute deine persönlichen Gewinnzahlen ab. Vielleicht zählst du schon bald zu den glücklichen Lotto-Gewinnern. Wie man im Lotto gewinnt, haben wir in 7 Tipps zusammengefasst.

Viel Glück wünschen deine Glücklichmacher von LOTTO24