LOTTO24-Spielgemeinschaft aus Niedersachsen knackt Jackpot bei 6aus49

Hamburg, 2. Oktober 2023. aEine 14-köpfige LOTTO24-Spielgemeinschaft aus Niedersachsen hat am Samstag, 30. September 2023, mit einer Gewinnsumme von 22,6 Millionen Euro die Hälfte des zweiten Rekord-Jackpots in der Lotterie 6aus49 in diesem Jahr geknackt. Damit geht auch der zweite Maximal-Jackpot bei 6aus49, zumindest zu einem Teil, an Spieler:innen von LOTTO24: Bereits im April hatte ein 63-jähriger LOTT24-Spieler aus Hamburg den 45 Millionen Euro-Jackpot geknackt. Insgesamt ist es bereits das vierte Mal in diesem Jahr, dass LOTTO24-Spieler:innen Rekord-Jackpots gewinnen: Neben den Großgewinner:innen der Lotterie 6aus49 hat erst im Januar ein 61-jähriger LOTTO24-Spieler aus Bremerhaven 107,5 Millionen Euro und im August ein 36-jähriger LOTTO24-Spieler 117 Millionen Euro in der Lotterie Eurojackpot gewonnen.

Die LOTTO24-Spielgemeinschaft hat für die Ziehung auf die Zahlen 1, 17, 20, 36, 42, 45 und die Superzahl 8 getippt und damit in der Gewinnklasse 2 abgeräumt. Lediglich bei der Superzahl lagen sie daneben. Aufgrund der Zwangsausschüttung, die es ab dem 1. November 2023 nicht mehr geben wird, darf sich die Gemeinschaft jetzt über eine Gesamtgewinnsumme in Höhe von 22.587.578,20 Euro freuen. Das ergibt sich durch zusätzliche Gewinne in niedrigeren Gewinnklassen.

„Wir freuen uns sehr für unsere Kund:innen und sind stolz darauf, dass dieses Jahr so häufig unsere Kund:innen Rekord-Jackpots knacken konnten. LOTTO24 entwickelt sich zu einer wahren Gewinnerschmiede“, so Helmut Becker, CEO von ZEAL, Muttergesellschaft von LOTTO24.

Kristin Splieth

Kristin Splieth

Head of Corporate Communications